Archives for September 2013

Karrierewahl und Jobwahl – Tipps von karrierebibel.de

Das greenjobs.de-NetcastInterview mit Jochen Mai, Karriereexperte und Gründer von karrierebibel.de

karrierebibel.de ist eines der größten Blogs im deutschsprachigen Raum. Die Seite informiert zu den Themen Jobs, Karriere und Management. Sie ist daher eine vielbesuchte Adresse von Studierenden, Berufseinsteiger, (mittlerem) Management und Personalern. Jochen Mai hat die Seite 2007 gegründet, um sein gleichnamiges Buch zu promoten. Mittlerweile hat sich karrierebibel.de „verselbständigt“ und es schreiben mehrere Leute für das Blog. Mit Jochen Mai spreche ich zunächst über das größere Thema „Karrierewahl“ und anschließend – etwas konkreter – über die Jobwahl.

Gedanken zur Karrierewahl

  • Spezialisierung ist wichtig! Mai meint, dass Arbeitgeber immer von den „Generalisten“ sprächen, am Ende aber die Spezialisten einstellten. Daher sollten zukünftige Berufseinsteiger rechtzeitig Spezialwissen bzw. -erfahrungen zu sammeln.
  • Wichtig ist es, die eigenen Kernkompetenzen zu kennen: Mai erzählt als Beispiel, dass bei ihm selbst – vom Interesse am Schauspiel, über den Journalismus, bis hin zu seinem heutigen Job als Social Media Manager eines größeren Stromunternehmens – all seine Jobs mit Kommunikation zu tun hatten. Darin ist er stark und das findet sich daher in allen Karriereschritten wieder.
  • Ebenso wichtig ist, dass die Karriere zu den privaten Wünschen passt: Arbeitszeiten, Arbeitsort…. Bei Mai war z.B. eine Schauspielkarriere nicht kompatibel mit dem Wunsch nach einer eigenen Familie.

Einige Tipps zur Jobwahl

  • Mai meint: Es gibt nicht den einen Weg zum „richtigen“ Job – viele Wege führen dorthin!
  • Jobsuchende sollten sowohl die traditionellen Kanäle nutzen, als auch die neuen, z.B. die sozialen Medien
  • Nachwievor wichtige klassische Wege: (online) Stellenbörsen, inkl. Meta-Jobsuchmaschinen, Branchenverzeichnisse und Unternehmensverbände. Auch die „Career Services“ der Unis und die Arbeitsagentur können gute Tipps und Hinweise geben
  • Zunehmend werden Jobs bzw. Jobsuchende über Social Media gefunden. Für Mai unabdingbar: Aktuell gepflegte Profile auf Xing (eher deutsch) und ggf. LinkedIn (eher international).
  • Sinnvoll: Kontaktaufnahme über die Karriereseiten der Firmen in Sozialen Medien, z.B. anfangen mit einem Follow, einer Reply oder einem Retweet. Sowas kann zu kleinen Unterhaltungen mit den Personalern führen – der Beginn von Vitamin-B. Vielleicht erfährt man so auch über eine passende Vakanz oder eine Möglichkeit das Unternehmen kennenzulernen (Praktikum, Hospitanz,…)
  • Immer beliebter: Die „Bewerbung 2.0“. Jobsuchende kontaktieren nicht einzelne Arbeitgeber sondern veröffentlichen ihre Profile mit Lebenslauf, Stärken etc. im Web. Die existierenden Netzwerke werden genutzt, um das Profil „viral“ werden zu lassen – damit Arbeitgeber aufmerksam werden. Einschränkung: Die Bewerbung 2.0 funktioniert nicht in allen Jobs/Branchen – sie ist ideal z.B. für Kommunikationsjobs, aber vielleicht nicht der richtige Weg im Handwerk.

Ein paar passende Blog-Artikel aus karrierebibel.de

 

Auch in dieser Ausgabe: greenjobs.de ist umgezogen

Vergangenes Wochenende hat greenjobs.de ein neues Zuhause gefunden. Nach gut 13 Jahren bei 1&1 steht unser neuer Server nun beim Augsburger Hoster Ingate. Vielen Dank an 1&1 für viele gute Jahre – wir waren überwiegend sehr zufrieden. Gewechselt haben wir, weil die Standardangebote des Massenhosters an einigen Stellen nicht (mehr) zu unseren Anforderungen passten. Und falls es Sie interessiert: Ingate betreibt seine Server mit Ökostrom!

 

In dieser Episode verwendete Musik:
I dunno“ – von grapes unter der Mitwirkung von J.Lang und Morusque
Improvisation on Sunday“ – von Alex unter der Mitwirkung von The3amAssociation

 

Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenzvertrag
Das greenjobs.de-Netcast steht unter einer
Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz
.