Archives for April 2015

Die Energiewende von rechtswissenschaftlicher Seite vorantreiben – Portrait des Berliner IKEM Instituts

Das greenjobs.de-NetcastDas Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität (IKEM) berät vor allem Ministerien und andere öffentliche Einrichtungen

Die Energiewende hat viele Facetten. Eine, die in der Öffentlichkeit oft übersehen wird, ist die rechtliche: Also „Wie kann die Energiewende im Rahmen der bestehenden rechtlichen Regeln umgesetzt werden?“ oder auch „Wie müssen die rechtlichen Rahmenbedingungen angepasst werden, damit die Energiewende funktioneren kann?“. Seit fünf Jahren beschäftigt sich das Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität (IKEM) schwerpunktmäßig mit genau diesen Fragen. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Untersuchungen runden die interdisziplinäre Arbeit an den Kernthemen der Energiewende ab: Klimaschutz, Energie und Mobilität.

Das IKEM hat seinen Sitz in Berlin, ist aber ein sogenanntes „An-Institut“ der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Wir haben mit dem IKEM-Geschäftsführer Simon Schäfer-Stradowsky gesprochen und für Euch ein kleines Portrait zusammengestellt. Hört es Euch einmal an.

Und das IKEM hat auch zwei aktuelle Stellen-Ausschreibungen:

 

WeGreen startet Crowdfunding für ein Browser Add-on
Im letzten Sommer hatten wir einmal die Macher der Nachhaltigkeitsampel im Netcast-Interview. Diese Ampel soll Konsumenten zeigen, welche Produkte nachhaltig sind und welche eher nicht. Bisher war dies aber auf kooperierende Online-Shops beschränkt. Jetzt hat WeGreen eine neue Crowdfunding-Runde gestartet, um die Ampel auch beim Einkauf auf beliebten Plattformen wie Amazon.de, Zalando.de, Cyberport.de nutzen zu können. Das soll mit Hilfe eines kleinen Add-ons für die Browser Firefox, Chrome & Co. geschehen. Dieses zeigte dann beim Online-Shopping nicht nur die Ampel an, sondern könnte auch gleich „grünere“ Produkte empfehlen. Das ganze soll für End-User kostenlos angeboten werden und WeGreen kündigt an, keine Daten über die End-User sammeln zu wollen. Wer mehr über das zu entwickelnde Add-on wissen will oder wer die Kampagne unterstützen will, findet das WeGreen Shopping Add-on auf der Plattform Startnext.

 

Berliner Energietage: 27.-29. April 2015
Auch in diesem Jahr ist greenjobs.de wieder dabei – diesmal mit einer Jobwand mit ausgewählten Stellenanzeigen passend zur Veranstaltung. Auf ihrer Webseite stellen sich die Energietage selbst so vor: Als Leitveranstaltung für Energieeffizienz in Deutschland bieten die Berliner Energietage einen einmaligen Überblick über die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen. Die 50 Fachveranstaltungen mit rund 300 Referentinnen und Referenten richten sich an Entscheider aus Politik, Verwaltung, Verbänden, an Experten aus der Energie- und Wohnungswirtschaft oder öffentliche Einrichtungen sowie an Architekten, Ingenieure und Consultants. Im Fokus stehen die Themenfelder Energieeffizienz und Klimaschutz.

Die meisten Veranstaltungen der Berliner Energietage werden kostenfrei angeboten. Die Veranstalter haben aber dazu aufgerufen, Geld für zusätzliche Bäume in Berlin zu spenden. Ziel ist es, genügend Geld für 20.000 Bäume zusammen zu bekommen. Diese sollen von der Stiftung Naturschutz in 2015 und 2016 gepflanzt werden. Wir finden das eine schöne Initiative und sind mit 500 EUR dabei. Gut 1/3 des Zieles ist bereits gesammelt worden. Alle Infos zum Energietagewald gibt es hier.

 

In dieser Episode verwendete Musik:
I dunno“ – von grapes unter der Mitwirkung von J.Lang und Morusque
Improvisation on Sunday“ – von Alex unter der Mitwirkung von The3amAssociation

 

Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenzvertrag
Das greenjobs.de-Netcast steht unter einer
Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz
.